Die Heilkräuter-Ausbildung



Unsere Heilkräuterausbildung
verläuft durch ein ganzes Pflanzenjahr. Der Einstieg ist einmal im Monat zu jedem Kurstermin möglich.

Die Ausbildung beginnt mit einem theoretischen Teil, den du nach Bezahlung der Ausbildungsgebühr (siehe Preise) zugeschickt bekommst. Zuhause kannst du nun beginnen, die ersten Grundkenntnisse zu lernen. Die Unterlagen sind gut strukturiert, übersichtlich und für jede Person (mit und ohne Vorkenntnisse) einfach zu verstehen.

Mit deiner verbindlichen Anmeldung zum ersten Termin starten wir die praktische Ausbildung. Du durchläufst ein komplettes Jahr, unabhängig davon, wann dein erster Tag bei uns beginnt.

Am Ende des Ausbildungsjahres gibt es eine schriftliche und praktische Prüfung. Voraussetzung für die Prüfungs-Teilnahme sind alle absolvierten Module. 

     
Meine Heilkräuterausbildung orientiert sich an der indianischen Ideologie des Medizinrads.

Die Ausbildung schließt das Kennenlernen verschiedenster Bäume, natur-medizinische Erfahrungen von meinen indianischen Freunden und sehr erfahrenen Heilkräuterkundigen, sowie ein paar Tipps zum Thema "Survivaltraining" mit ein.

 

Lerninhalte

Theoretischer Teil:

  • Heilpflanzen-Familien, Inhalt- und Wirkstoffe
  • Signaturenlehre und "Zeigepflanzen"
  • Botanische Namen, Standorte und Kennenlernen verschiedener Lebensbedingungen
  • Einsatz der Heilkräuter für verschiedene Erkrankungen, zur Verbesserung des Immunsystems, zum Ausgleich des Hormonsystems, zum Stabilisieren der Psyche, Haus-und „Notfall"-Apotheke, Heilkräuter für Tiere und vieles mehr.
  • Erstellung eines eigenen Herbariums und eines speziellen Skripts
  • Erkennen, sammeln, ernten, trocknen, zubereiten und aufbewahren von Heilpflanzen in Theorie für die spätere Praxis
  • Geschichte und Geschichten der Heilpflanzen
  • Gesetzliche Grundlagen (Naturschutzgesetz, Arzneimittelgesetz und mehr)
  • Aromatherapie, Bachblüten, Räucherwerk
  • Parasitologie  

Gerne steht dir unsere kleine Bibliothek mit interessantem Lern- und Lesestoff zur Verfügung.

 

Praktischer Teil:

  • Kräuterwanderungen und Pflanzenkunde in der „wilden“ Natur, Heilpflanzen erkennen mit verschiedenen Hilfsmitteln an unterschiedlichen Orten und in unserem wunderbaren eigenen Heilkräutergarten
  • Wald-und Baumkurs mit einer Försterin
  • Besuch eines Apothekergartens und/oder eines alten Klostergartens
  • Herstellen von Salben, Tinkturen, Elexieren, alkoholischen Auszügen, Pulvern und vieles mehr
  • „Wilde Küche“, ausprobieren einfacher Rezepte mit Wildkräutern
  • Orientieren und leben in der Natur

 

Prüfung mit Zertifikat
Nach Abschluss der Heilkräuterausbildung erfolgt eine schriftliche und praktische Prüfung. Nach bestandener Prüfung bekommst Du ein Zertifikat überreicht und darfst dich von jetzt ab „Geprüfte Heilkräuter-Experte/-in“ nennen.


Zielgruppe:
Interessierte Person ab dem 18. Lebensjahr dürfen an unserer Heilkräuterausbildung teilnehmen. „Medicine Wheel“ ist für Menschen in Heilberufen, im pädagogischen Bereichen, für Touristenführer, Kräuterfrauen und Kräutermänner, für unzählige Lebensbereiche, für Neugierige und Lernbegierige oder einfach nur für den ganz normalen „Hausgebrauch“ geeignet.

 

Da die Beschäftigung mit den Heilpflanzen innerer Ruhe, absoluter Ausgeglichenheit und Konzentration bedarf, ist es auch eine gute Art und Weise, sich selbst zu entschleunigen und Stress und Sorgen aus unseren Köpfen für eine gewisse Zeit zu verbannen.   

***

Wir weisen ausdrücklich  darauf hin, dass diese Ausbildung dich nicht befähigt, ohne weitere Erlaubnis und Zulassung kranke Menschen / Patienten zu behandeln. Der Verkauf von selbsthergestellten Galenikern oder das Therapieren mit Heilpflanzen ist ohne besondere Zulassung nicht erlaubt.