Über mich



Catarina Obschernings - Heilkräuterlehrerin
Foto: z-studio Wertingen
 

Mein Name ist Catarina Obschernings
Geboren bin ich im Jahre 1969. Aufgewachsen bin ich in wunderschöner Natur im Land Brandenburg, 30 km von Berlin entfernt. Unser Haus mit einem großen Gemüse- und Kräutergarten versorgte unsere Familie weitestgehend autark. Unsere Hühner lebten ein glückliches freies Leben, und jeden Morgen speisten die Rehe in unserem Garten, da unser Haus am Waldrand stand. Von meiner Großmutter erwarb ich das erste Pflanzen- und Heilpflanzenwissen. Sie lehrte mich den nötigen Respekt im Umgang mit den Pflanzen.


Berufsbedingt musste ich später direkt in die Großstadt Berlin ziehen, wo ich sehr unglücklich war. Ich fühlte schreckliches Heimweh in meinem Herzen. Ich vermisste den Wald, die Wiesen, die Seen und all das Grün, das mich in meiner Kindheit umgab - und natürlich die Tiere.

Danach lebte ich 23 Jahre in Bayern; seit 2017 schließlich wohne ich in einem süßen kleinen Dorf in Baden- Württemberg, wieder am Waldrand, auf Tuchfühlung mit den Rehen und Füchsen, habe einen großen Heilkräutergarten und Hühner. Das Rad des Lebens, mein Medizinrad, hat sich geschlossen. Mein Leben ist rund und in Balance.

 

 

Meine Lehren und Lehrer:

  • 1994-1997 Ausbildung zur Krankenschwester
  • 2000 Kosmetikausbildung ( Naturkosmetik)
  • 2001 Aromaexpertin Primavera
  • Räucherseminar bei  Christian Rätsch
  • 2012 Heilpraktikerausbildung in der Heilpraktikerschule " Medica Vita" in Günzburg
  • 2013 Heilkräuterausbildung bei  Ramona Thanner in der Heilpraktikerschule "Medica Vita" in Günzburg
  • 2014 Heilkräuterausbildung bei Susanne Fischer Rizzi
  • Einige Heilkräuterwanderungen über die Volkshochschule

Weitere Lehrer:

  • Meine leider 1992 verstorbene Großmutter, die meine Naturverbundenheit prägte  
  • Ein Schäfer in meiner Kindheit, der jedes Heilkraut auf den Wiesen kannte
  • Meine indianischen Freunde in Seattle und Montana und meine amerikanische Freundin Donna, die mir die schönsten Naturplätze in den USA zeigten. Von dieser absoluten Schönheit fasziniert trieb es mir so manches Mal die Tränen in die Augen
  • Viele Menschen, denen ich begegnen dufte und die ihr Wissen mit mir teilten
  • Mein Hund „Prinz“, der immer genau das richtige Heilkraut findet, wenn es ihm nicht gut geht. Ich bin jedes mal beeindruckt von seinem instinktiven Wissen
  • Der Wald und die Wiesen mit ihrer Vielfalt an Heilpflanzen selber